•  
  •  


Altersempfehlung aller Stücke: ab 4 Jahren bis 111 Jahre

Alle Geschichten werden hauptsächlich in berndeutscher Mundart (einige teils mit fremdländischem Akzent) gesprochen.

In meinem Repertoire habe ich 2 Arten von Stücken:

 Bühnen-Stücke

Stücke, die zwingend eine
Bühnenerhöhung erfordern.

Erfahrungswerte zeigen, dass Zuschauergruppen von 70-90 Kindern der Unterstufe optimal sind, damit freie Sicht aufs Geschehen für alle möglich ist.



Diese Stücke sind mit einer Aufführung der "Event"
an sich oder lassen sich wenn nötig 2 mal hintereinander spielen.


Nötige Infrastruktur:

  • ein grosser, verdunkelbarer Raum mit Bühnenpodest (mind. 4mx3m)
  • dem Raum und der Gruppengrösse entsprechende Bestuhlung in versetzten Sitzreihen (ev. mit Abstufung)
  • einfaches Bühnenlicht oder (je nach Stück) 2 freie Stromanschlüsse 220V



Diese Stücke haben eine Aufbauzeit von 2h. Die Abbauzeit dauert ca. 1h. Nicht jedes Stück ist jeder Zeit buchbar.
Sie eignen sich in Kleintheatern als Gastspiel oder als Schulanlass für mehrere Klassen.



 Koffertheater
klein, fein - aber oho!


 Dies sind Stücke mit "kofferkleiner" Spielfläche
fürs kleinere Budget und für höchstens
45 Zuschauer
(es zählen dabei Gross und Klein!) 



Sie können problemlos im Stundentakt mehrmals hintereinander gespielt werden.



Nötige Infrastruktur:

  • bitte keine riesige Aula, ein Klassenzimmer genügt
  • eine kleine, abgestufte Sitzarena (z.B. aus Bänken, Stühlen und Tischflächen) vor einer 2m x 2m freien Spielfläche
  • die Spielfläche sollte wenn möglich vor einem neutralen Hintergrund sein, nicht vor einem Fenster
  • Verdunkelung und Podest sind nicht zwingend
  • Je nach Stück 2 freie Stromanschlüsse 220V

Diese Stücke sind rasch aufgebaut (20 min.) Sie eignen sich besonders in Bibliotheken, bei Familienfesten, in Schulzimmern oder Kindergärten für höchstens 2 Klassen aufs Mal. Je nach Wetter und Wind können sie sogar openair aufgeführt werden. Diese Stücke sind allzeit buchbar.



Auskunft zu den jeweiligen Gagen gebe ich Ihnen gerne persönlich.
Am liebsten als Antwort auf eine E-Mail. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.